Initiative „Rohstoffmillionen – Hedingen handelt solidarisch“ an der Urne angenommen

Gemeindeinitiative Rohstoffmillionen – Hedingen handelt solidarisch

Die Stimmberechtigten der Gemeinde Hedingen haben am kommunalen Urnengang vom 22. September 2013 die Initiative „Rohstoffmillionen – Hedingen handelt solidarisch“ mit 764 Ja-Stimmen zu 662 Nein-Stimmen angenommen. Damit wird die Gemeinde Hedingen mit einem Beitrag von 110’000 CHF Hilfsprojekte in Ländern unterstützen, in denen Glencore International PLC im Rohstoffabbau und -handel tätig ist (siehe Medienmitteilung vom 22. September 2013).

Das Initiativkomitee der Aktion „Rohstoffmillionen – Hedingen handelt solidarisch“ hat am 11. April 2013 eine Initiative eingereicht, die am 13. Juni mit grosser Mehrheit von der Gemeindeversammlung angenommen worden ist (siehe Medienmitteilung vom 13. Juni). Entsprechend dem Beschluss der Gemeindeversammlung kommt sie am 22. September 2013 zur Abstimmung.

Der Börsengang von Glencore hat den Gemeinden im Kanton Zürich rund 360 Mio. Franken Steuern in die Kassen geschwemmt. Auch Hedingen profitiert mit einer Million Franken von diesem Steuerertrag. Vom Börsengang des Rohstoffkonzerns sollen alle profitieren. Die Initiative fordert, dass Fr. 110’000.- an Schweizer Hilfsorganisationen weitergeleitet werden, deren Projekte in den Rohstoff-Abbauländern die Lage der Menschen nachhaltig verbessern können.

Glencore gerät immer wieder in die Schlagzeilen und viele Bürgerinnen und Bürger sind mit den Geschäftspraktiken der grossen Rohstoff-Konzerne nicht einverstanden: Steuerumgehung in Abbauländern, Belastung von Umwelt und Gefährdung der Gesundheit der Bevölkerung, Verletzung von grundlegenden Menschenrechten bei der Landveräusserung und der Vergabe von Abbau-Lizenzen.

Durch die in der Initiative ausgewählten Projekte werden Rechte von umgesiedelten Menschen, Verfolgung von Kinderarbeit, gerechte Nutzung von Boden- und Naturschätzen oder der Aufbau von demokratischen Strukturen unterstützt. Die Projekte sind in der Initiative aufgeführt.

Inzwischen haben sich in weiteren Gemeinden des Knonaueramtes Initiative-Komitees zum Thema „Rohstoffmillionen – Wir handeln solidarisch“ gebildet, so in Affoltern, Kappel, Metmenstetten, Obfelden und Hausen.

Eine Übersicht finden Sie auf der Website des Hausemer Komitees.

Am 20. November findet in Hausen eine Informationsveranstaltung statt. Weitere Hinweise hier.

Fragen/Kontakt: hedingenhandelt@gmx.ch